Ansprache in diversen Umbruchsmomenten

Lebenszyklusorientiertes Marketing

Seit ein paar wenigen Jahren wird vor allem im Bereich des Mobilitätsmanagements zunehmend nach erfolgversprechenden Ansprachemomenten im Leben eines potenziellen Kunden gesucht. Ein besonderes Augenmerk hierbei erhielten die verschiedenen Phasen innerhalb eines Lebenszyklus
– des Menschen wohlgemerkt, nicht des Kunden. Im Leben eines jeden Menschen gibt es immer wieder Ereignisse und Situationen, die als Anknüpfungspunkte für das Marketing fungieren können. Die Personen werden sozusagen „sichtbar“ zum Beispiel beim Einwohnermelde- oder Standesamt. Zudem haben sie innerhalb dieser speziellen Lebenssituationen spezielle Bedürfnisse, die im Rahmen einer zielgerichteten Kampagne angesteuert werden können.

b3

Ansprache von Menschen in besonderen Lebenssituationen

Mit dem Thema Lebensereignisse befassen sich eine ganze Reihe von Disziplinen und Subdisziplinen wie die Entwicklungs- und Klinische Psychologie, bestimmte Bereiche der Erziehungswissenschaften oder der Biographie- und Lebenslaufforschung. Anhand diverser Forschungsprojekte innerhalb dieser Disziplinen wurde in den vergangenen Jahren mehrfach konstatiert, dass die Ansprache von Menschen innerhalb dieser Lebensumbrüche effizient ist – sofern die passende Ansprache gewählt wird. Dies trifft zum Beispiel auch auf das Thema Elternschaft zu, ein Komplex der in den Augen auch der Marketingverantwortlichen von Verkehrsunternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Aber auch weitere lebensverändernde Situationen ergeben neue Bedürfnisse, die Notwendigkeit einer Neuorientierung. Diese Situationen mit den Verkehrsunternehmen gemeinsam zu untersuchen und Projekte auf diese Situationen und Menschen auszurichten, darauf haben wir uns in den letzten Jahren spezialisiert und freuen uns darauf, auch weiterhin tiefer in diese Materie eintauchen zu können.

Beispielprojekt

Von März 2008 bis Mai 2011 wurde in einer Kooperation zwischen der Fachhochschule Bielefeld und der Technischen Universität ein Projekt zur Untersuchung der Lebensereignisse als Gelegenheitsfenster für eine Umstellung auf nachhaltige Konsummuster durchgeführt. Zentriert war die Umsetzung und Evaluation zielgruppenspezifischer Kampagnen zur Förderung von nachhaltigem Alltagshandeln in den Bereichen Mobilität, Ernährung und Energienutzung. Als Zielgruppen wurden Eltern, Neubürger und Personen in stabilen Lebenssituationen unterschieden. Omniphon stand hier als Praxispartner mit Rat und Tat zur Seite. Nähere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie an den entsprechenden Lehrstühlen oder direkt von Ihren Ansprechpartnern bei Omniphon.