Baustellenmarketing

Baustellen und damit einhergehende Veränderungen sorgen häufig für Verwirrungen beim Kunden. Werden diese nicht aufgelöst, ist die nächste Konsequenz Unzufriedenheit und Frust. Um dem entgegenzuwirken, proaktiv zu informieren, die Kunden „mitzunehmen“, empfehlen wir häufig, die Baustellensituation als Kommunikationsanlass mit den betroffenen Kunden zu nutzen. Von der einfachen Anwohnerinformation über eine abgesteckte Dialogmarketingaktion bis hin zu integrierten Kampagnen für größere Baustellen – wir unterstützen Sie gern.

Beispielprojekt

In der Stadt Halle fanden in den vergangenen Jahren zahlreiche und teils umfangreiche Baumaßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV Angebotes statt:

1999: Eröffnung des 1. Teilabschnittes der Neubaustrecke nach Neustadt;
2000: Eröffnung des 2. Teilabschnittes;
2002:  Neue  Kopfendstelle  am  Göttinger  Bogen  in  Neustadt;
2003:  Neue Wendeschleife Soltauer Straße in Neustadt und Einweihung der neuen Strecke;
2004/05: Umfangreiche Gleisbauarbeiten  zur  Neugestaltung  des  halleschen  Marktplatzes;
2005:  Umgestaltung  des Riebeckplatzes;  2006: Abschluss Bauarbeiten Neustadt-HBF;
seit 2007: diverse kleiner Bauprojekte (Delitzscher Str. , Merseburger Str., Beesener Str. etc).

Kunden der Halleschen Verkehrs-AG benötigten in dieser  Zeit  intensive kommunikative Begleitung, waren die Baumaßnahmen doch verbunden mit Umleitungen, Sperrungen, Ersatzverkehren und Verspätungen.