Lokale & stadtweite Netzänderungen

Änderungen in Takt, Angebot und vor allem auch Produktbenennung, bringen bei den Stammkunden (die Fahrplan, Strecke und ggf. sogar den Namen des Busfahrers zum Teil seit Jahren auswendig kennen) vor allem eines: Verwirrung. Damit diese sich sofort in Wohlgefallen auflöst und nicht in Angst vor den Neuerungen oder gar Nichtmehrnutzung umschlägt, ist es hier wichtig, die Stammkunden intensiv zu informieren und „mitzunehmen“. Daher empfehlen wir häufig, den Zeitpunkt der Veränderungen als Kommunikationsanlass mit den betroffenen Kunden zu nutzen. Und natürlich auch diesen Anlass als Türöffner zur Ansprache von Gelegenheits- oder Nichtkunden zu nutzen. Auch diese sind hinsichtlich der Veränderungen zu informieren, oftmals kann man die Angebotsänderungen nutzen, um einmal mehr die Vorteile des ÖPNV/SPNV zu platzieren. Von der einfachen lokalen oder stadtweiten Dialogmarketingaktion bis hin zu integrierten Kampagnen für grundlegende Netzänderungen – wir unterstützen Sie gern.

Beispielprojekt

Im Oktober 2007 stellte die Erfurter Verkehrsbetriebe AG ihr Verkehrsnetz komplett um. Vor diesem Hintergrund galt es, den Kunden nicht nur die neuen Strecken, neue Produkte und neue Vertaktungen zu kommunizieren, sondern vor allem die Komplexität dieser infrastrukturellen Verbesserung möglichst einfach und verständlich nahe zu bringen. Kritischen Stimmen und Verunsicherung durch die komplexe Maßnahme sollte so vorgegriffen, potentiellen Ängsten bei der Bevölkerung aktiv entgegengewirkt werden.
Die Netzumstellung eröffnete die Chance, mittels eines ganzheitlichen Ansatzes in der Markenkommunikation der EVAG zentrale Markenbotschaften für das Unternehmen wie auch für die einzelnen Produkte erlebbar zu machen. Teil der anschließenden integrierten Kommunikationskampagne war auch eine stadtweite Dialogmarketingaktion, innerhalb derer die Erfurter sich ganz individuell Informationen zu allen sie betreffenden Neuerungen zusenden
lassen konnten.